Joana auf Echo-Hall

Ausgerechnet auf Echo-Hall muss die zehnjährige Joana einen Sommer verbringen! Das alte Haus des kauzigen Gelehrten ist düster, still und trostlos und der Hausherr kann offenbar Kinder nicht ausstehen.

 

Das Leben auf Echo-Hall wäre für Joana recht trist geworden, wenn es im Haus nicht soviele Bilder gäbe. Auf dem Bild in Joanas Zimmer wurde zum Beispiel eine Weide mit Schafen, Kühen und Pferden gemalt. Doch immer wieder verschwinden Tiere oder es Tauchen wieder welche auf. Und dann ist da das Bild vom Küchenmädchen. Joana glaubt, sie wird vom ihr beobachtet. Die Bilder auf Echo-Hall haben es wirklich in sich. Ehe sie sich versieht, steckt Joana in fantastischen Abenteuern.
Für große und kleine Leser ab 10 Jahren.

 

ISBN-13: 9783750419674

€ 10,00

 

 

Echo Hall

Dieses Buch war ein Zweitmanuskript. In den Pausen zwischen den anderen Büchern, nach einem meiner Holledau-Krimis zum Beispiel, arbeitete ich an dieser Geschichte. So wuchs sie natürlich weit langsamer als meine anderen. Das hatte aber auch seine positiven Aspekte: Das Werk reifte in den Pausen und mit der Zeit änderte es sich in vielen Kleinigkeiten und auch der große Plan wurde mehrfach abgewandelt. Die Geschichte wurde so immer besser.

 

Insgesamt war es eine große Herausforderung, ein Buch für Kinder zu schreiben. Anfangs war ich mir durchaus nicht sicher, ob ich etwas vorzeigbares schreiben würde. Doch nun bin ich stolz darauf und habe es ganz sicher nicht bereut.

 

In dem Buch geht es – neben manchem anderen, immer wieder um Kunst und Kunstgeschichte. Ich habe für die Leser von Joana eine eigene Website eingerichtet. Auf ihr können die Gemälde finden, die die Vorlage für die Bilder waren, die ich im Buch beschrieben habe.